Bogenturney der Gewandeten beim Zeitsprung 2017

Anmeldung zur Qualifikation direkt bei der Bogenbahn

am Freitag den 28.04  ab ca. 18.00 Uhr bis das Tageslicht schwindet

am Samstag den 29.04. ab ca. 11.00.Uhr bis das Tageslicht schwindet

am Sonntag dem 30.04. ab ca. 11.00 Uhr bis das Tageslicht schwindet

am Montag den 01.05. ab 12.30 Uhr Quali 

am Montag den 01.05. ab 15.00 Uhr Endrunde der Besten 

                                                                                                                                                         

Der GOLDENE PFEIL (24 Karat) wird dem Besten überreicht. 

Reuegeld für das Bogenturney: 4 Silberlinge pro Versuch für die Wertung = 4,00 € 

Beteiligung für das Turnier:  nur in kompletter historischer Gewandung, Teilgewandet geht nicht für die Wertung

Traditionelle Ausrüstung von Bogen und  Holzpfeile mit Naturbefiederung ist Voraussetzung.

 

Alter zur Teilnahme: ab 10 Jahre

Kinder und Jugendliche dürfen nicht alleine schießen, eine Unterschrift muss von einem Erziehungsberechtigten vor Ort hinterlegt werden.

Wir übernehmen keine Aufsichtspflicht für Minderjährige.

 

Schießablauf:                                                                                                                                                                                                 

 Qualischießen - Scheibenschießen – Punkte sammlen - dies geht nur mit 12 Pfeile gleicher Sorte und Befiederung.

Einschießen nur 3 Pfeile auf die Trainigsscheibe, ab dann gelten die Wertungspfeile, die Wertungspfeile sind sofort ohne Abbruch des Schießvorgangs auf die Wertungsscheibe zu absolvieren.

Ein wechseln der Ausrüstung während des Schießablaufes/ Wertungsschießen ist nicht erlaubt

Endrunde der Besten: Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Können. Diese findet gleich nach dem Eintreffen vom Pfeilhagel an der Bogenbahn statt.

Die Siegerehrung ist unmittelbar an die Auswertung auf der Bühne bei den Tavernen.

Je nach Teilnehmerzahl bei der Qualirunde schießen in der Endrunde die Besten 20. Qualifiziert ist immer der, der sich am Tagesschluss mit seiner Punktzahl unter den Besten 20 befindet. Die Tafel mit der Auflistung ist öffentlich einsehbar.

An der Bogenbahn liegt ein Teilnahmebuch aus, hier trägt sich vor Beginn seiner Schießeinheit jeder Bogenschütze ein. Mit der Unterschrift erkennt der Bogenschütze die Anweisungen des Turnierleiters und das Regelwerk an.

Jeder Schütze haftet für seinen Schuss und sein Tun. Bei Schäden oder Diebstahl an Dritten oder durch Dritte übernehmen wir keine Haftung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Ausrichter des Turniers: Bogenshop Binder – Helmut Binder